Windhoek


Endlich: Abfahrt am Bahnhof Lövenich

Der Flug von Johannesburg nach Windhoek
über die Kalaharie-Wüste
vermittelte einen ersten Eindruck
dieser Wüstenlandschaft.

International Airport Windhoek
"Hosea Kutako"

Der Weg zum Flughafengebäude ist nur kurz ..

Die Straße vom Flughafen nach Windhoek
führt über diese Hochebene.

Die ersten Paviane ...

Die Berge stehen übergangslos in der Ebene.

Die Christuskirche im Zentrum der Stadt

Im Zentrum von Windhoek gibt es viele Hochhäuser,

Straßen sind meist zwei-, oft dreispurig.



Am Ende unserer Reise
prägen in den Städten diese blau blühenden Jacaranda-Bäume das Stadtbild.

Im Innenhof unserer Unterkunft
"Puccini-House"

Bevor wir uns wieder zum Flughafen aufmachen, machen wir noch einen Abstecher zum Bahnhof.

Statt einer Ampel wird der Verkehr hier per Funkspruch geregelt.

Nach 4135 km lassen wir "unseren" treuen "VW Chico" zurück.

Erst 40 Minuten vor dem Abflug landet unsere Maschine.

Leider ist der Flug über die Kalaharie diesmal nicht so beeindruckend.

Im neuen Fernbahnhof in Frankfurt haben wir einige Zeit Aufenthalt.

Auf die Minute pünktlich ...

... treffen wir wieder in Lövenich ein.


 ZURÜCK